Die Mühlenbergklinik - Zahlen, Daten, Fakten

Die Mühlenbergklinik - Holsteinische Schweiz - Bad Malente ist eine der  vier Rehabilitationsklinken der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Nord. Sie ist aus der Fusion der früheren Mühlenbergklinik, einer Klinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, mit der orthopädischen Fachklinik Hängebargshorst hervorgegangen. Der helle und großzügige Neubau oberhalb des Dieksees wurde 2006 bezogen. Die Lage in der Holsteinischen Schweiz mit den ausgedehnten Seenlandschaften und der Nähe zur Ostsee bietet hervorragende Möglichkeiten zur Entspannung und Besinnung.

 

Die Klinik verfügt über 311 Patientenzimmer sowie über 10 Plätze für eine ganztägig ambulante Rehabilitation. Hauptbeleger ist zwar die DRV Nord. Es bestehen aber auch mit den übrigen Rentenversicherungsträgern und den Krankenkassen Verträge zur Durchführung von Rehabilitationsleistungen. Die Klinik wird gemeinsam von dem Klinikdirektor, Peter Mrosowsky, und dem Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. Eike Hoberg, geleitet. 

 

Übergeordnetes Ziel ist es, die Patientinnen und Patienten bei einer Reintegration in ihr soziales Umfeld zu unterstützen – ihre Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen oder zu bewahren. In den drei medizinischen Fachabteilungen Innere Medizin, Orthopädie und Verhaltensmedizin werden zusätzlich spezielle, individuell auf den Patientenbedarf abgestimmte Ziele verfolgt. Das gilt sowohl für Anschlussrehabilitationen im unmittelbaren Anschluss an die Behandlung in einer Akutklinik (ca. ein Drittel der Patientinnen und Patienten der Mühlenbergklinik) als auch für Heilbehandlungen im chronischen Krankheitsstadium. Das Team besteht aus Fachkräften unterschiedlicher Berufsgruppen. Ärzte, Psychologen, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure und Bademeister,  Diätassistentinnen, Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes und der Medizinischen Diagnostik arbeiten eng miteinander zusammen, um eine umfassende Betreuung mit ganzheitlicher Betrachtung der Patienten zu gewährleisten. Auf die regelmäßige Fort- und Weiterbildung des Personals wird großer Wert gelegt.

 

Die Mühlenbergklinik ist eng mit zuweisenden Kliniken, mit Haus-, Fach- und Betriebsärzten sowie mit anderen Rehabilitationseinrichtungen vernetzt. Sie ist Mitglied in verschiedenen Verbünden und Gesellschaften. Die aktive Beteiligung an Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Rehabilitation ist Bestandteil des Leitbildes der Mühlenbergklinik.