DSC 7226s

Physiotherapeut*in (m/w/d)

Beschreibung

In unserer modernen, von der Deutschen Rentenversicherung Nord betriebenen Rehabilitationsklinik mit den Fachabteilungen Orthopädie, Kardiologie und Verhaltensmedizin sowie PostCovid-Komplexbehandlung, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Malente eine/einen 

Physiotherapeut*in (m/w/d)

Die Stelle ist in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Auf einen Blick

Art der Beschäftigung
in Vollzeit mit 39 Wochenstunden

Ort
Malente

Ansprechpartner

Reiner Lis
04523/993-6901


Ihre Aufgaben

  • Durchführung von physiotherapeutischen Einzel- und Gruppentherapien für stationäre, teilstationäre und ambulante Patient*innen
  • Betreuung der Patient*innen in der med. Trainingstherapie
  • Physiotherapeutische Behandlungen nach individueller Qualifikation
  • Teilnahme an klinikinternen Besprechungen
  • Teilnahme an Projekten zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Physiotherapie

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Physiotherapie-Ausbildung
  • Idealterweise haben Sie bereits Zusatzqualifikationen erlangt
  • Ein freundlicher und kommunikativer Umgang mit Patient*innen ist für Sie selbstverständlich
  • Sie haben Freude an der Vermittlung von Bewegung
  • Die interdisziplinäre Zusammenarbeit bereitet Ihnen große Freude
  • Sie sind ein Teamplayer und aufgeschlossen für neue Herausforderungen

Wir bieten

Eine Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 8 des TgDRV-Tarif bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Einen krisensicheren Job im öffentlichen Dienst

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers

Eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Stunden

Attraktive Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr

Eine schmackhafte, reichhaltige und preiswerte Mitarbeiterverpflegung

Zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes (VBL)

Die Zusammenarbeit in einem interprofessionellen und interdisziplinären kollegialen Team

Strukturierte Einarbeitung

Berufsanfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen sind ausdrücklich willkommen. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben Vorrang vor Bewerber*innen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.